fbpx

Was bedeutet iOS eigentlich?

iOS ist eine Abkürzung und steht für Internetwork Operating System. Das wiederum bedeutet, dass iOS ein Betriebssystem wie Windows oder Linux ist.

Hervorgegangen ist das iOS von Apple aus dem Betriebssystem der Macintosh-Computer, dem Mac OS X. Erstmals vorgestellt wurde die Apple Software für das iPhone im Januar 2007. Steve Jobs stellte das neue Betriebssystem damals noch als "Mac OS, welches auf dem iPhone läuft" vor. Diese lustige, aber doch etwas langatmige Bezeichnung, hat Apple dann nicht übernommen. Das mobile Betriebssystem für das iPhone wurde schlicht und einfach "iPhone OS" getauft. Diese Bezeichnung hielt sich bis Mitte 2012, dann änderte Apple den Namen der Software noch einmal leicht. Dies war notwendig, da das Betriebssystem nicht nur auf dem iPhone, sondern mittlerweile auch auf allen anderen mobilen Geräten von Apple - wie dem iPad und dem iPod Touch - installiert ist. Seit Juni 2012 triffst du daher bei den mobilen Geräten von Apple auf die Bezeichnung iOS.