fbpx

Was ist eine Smarte Gartenbeleuchtung?

Was für Innenräume gilt, geht auch im Garten: smarte Beleuchtung kann hier vielseitig eingesetzt werden. Am häufigsten wird Licht entlang der Wege installiert, denn diese sollen bei Dunkelheit gut ausgeleuchtet sein, sobald jemand darauf geht.


Aber auch als Ambientebeleuchtung im Garten sind smarte Lampen schöne Eyecatcher. Und auch an der Hauswand, im Eingangsbereich und anderswo können sie herkömmliche Außenlampen ersetzen.


Wenn du im Haus bereits auf ein smartes Lichtsystem setzt, dann kannst du dieses auf den Außenbereich ausweiten. So sparst du dir - sofern die Funkverbindung nach außen reicht - eine zusätzliche App und gegebenenfalls ein zusätzliches Gateway. Andernfalls muss außen ebenfalls eine Bridge oder ein Gateway angebracht werden.


Marken wie Philips Hue oder Osram Smart+ verwenden als Basis ZigBee. Das heißt, dass sich zu dieser Funkbasis kompatible Lampen problemlos und ohne Umweg einfach in ein bestehendes System einbinden lassen.


Wer zudem schon teure Lampengehäuse angebracht hat - etwa als fest montierte Sockellampen - muss nicht gleich die ganze Lampe, sondern nur das Leuchtmittel gegen ein smartes austauschen. So wird eine normale E27-Sockel-Birne einfach gegen das smarte Pendant ausgewechselt.