Datenschutz homee

Datenschutzerklärung zur homee Nutzung

Hi!

Deine Daten gehören dir – vor allem natürlich so sensible wie die aus deinem Smart Home. Das ist auch uns sehr wichtig und deshalb haben wir den Datenschutz bei der Architektur unseres Systems in den Mittelpunkt gestellt.

Unser Grundsatz: Wir verarbeiten oder speichern nichts, was nicht für die Funktion deines Systems notwendig ist. Wenn eine Verarbeitung oder Speicherung notwendig ist, sollte diese nicht auf dich oder deinen homee zurückzuführen sein.

Hier findest du alles, was du zum Thema Datenschutz wissen musst, wenn du einen unserer homees nutzt.

Datenspeicherung

Jeder homee arbeitet autark, das heißt sämtliche Daten werden lokal auf deinem homee gespeichert. Außer dir hat niemand auf diese Daten Zugriff, es sei denn gibst ihn jemand direkt (per Login) oder indirekt (durch das Aktivieren eines Features, das Zugriff erfordert).

Proxy Server

Um von außerhalb des eigenen Heimnetzwerkes Zugriff auf deinen homee zu ermöglichen, werden die Daten verschlüsselt über das Internet (über einen von uns betriebenen Proxy Server) übertragen. Die Daten werden nirgends gespeichert, sondern nur zwischen deinem homee und der jeweiligen Anwendung (z.B. die homee Apps) übertragen. Unser Proxy Server wird von colobit gehostet, deren Datenschutzerklärung findest du hier.
Wenn du den Proxy Server nicht nutzen möchtest, kannst du deinen homee auch im Stand-Alone-Modus betreiben.

Uhrzeit

Sobald du einen homee mit dem Internet verbunden hast, aktualisiert er seine Uhrzeit. Das ist für unterschiedliche Features (Zeit-Homeegramme, Sonnenstand, usw.) und Sicherheitsrelevante Aspekte (Gültigkeit von SSL Zertifikaten uws.) wichtig. homee nutzt dafür NTP (Industriestandard). Du kannst deinen homee im Stand-Alone-Mode verwenden um zu verhindern, dass sich dein homee bei NTP die richtige Uhrzeit holt. Dann kannst du per App die Uhrzeit deines Endgeräts an homee übertragen.

Standort

Für unterschiedliche Features (aktuelle Uhrzeit, Sonnenstand, Wetter) benötigt homee Daten über seinen Standort. Standardmäßig holt er sich diese über eine von Google bereitgestellte Schnittstelle (Industriestandard). An diese schickt homee die SSIDs der von ihm gescannten WLAN Netzwerke und erhält dadurch seinen Standort. Hier findest du Googles Datenschutzerklärung.
Möchtest du nicht, dass homee diese Schnittstelle nutzt, kannst du die automatische Standorterkennung in den Datenschutzeinstellungen ausschalten.

Wetter

Um dir das Wetter anzeigen und es in den Homeegrammen verwenden zu können, muss sich deine homee diese Informationen aus dem Internet holen. Die Wetterinformationen werden von Dark Sky bereitgestellt. Das sich nicht jeder homee die Wetterdaten direkt von Dark Sky holen muss, betrieben wir hierzu einen eigenen Wetter-Server. Hier speichern wir das Wetter für bestimmte Standorte. Dein homee meldet sich also nur bei unserem Wetter-Server mit seinem Standort und erhält darauf das Wetter für diesen Standort. Wir speichern also nirgends eine Zuordnung zwischen homee und Standort. Unseren Wetter-Server betreiben wir bei sloppy.io, deren Datenschutzerklärung findest du hier
Möchtest du nicht, dass sich dein homee sich die Wetterdaten holt, kannst du das Wetter-Feature einfach in den Datenschutzeinstellungen ausschalten.

Webhooks

In den Homeegrammen bieten wir die Möglichkeit an, Webhooks zu versenden. Bitte sei dir darüber bewusst, dass je nachdem wo du diese hin sendest, dort Daten gespeichert werden können.

Push-Benachrichtigungen

Um auf deinen Android oder iOS Geräten Push-Benachrichtigungen erhalten zu können, sendet dein homee diese an von Apple und Google bereitgestellte Server. Deren Datenschutzerklärungen findest du hier: Apple, Google.

Web Services Dritter

Geräte, die du du über einen der Funkwürfel mit homee verbindest, kommunizieren alle lokal mit deinem homee.
Bei der Anbindung anderer Geräte (z.B. Netatmo Geräte) kann es sein, dass dein homee nicht direkt mit dem Gerät kommuniziert, sondern mit einem Web Service hinter dem jeweiligen Gerät. Ist das der Fall, gibst du homee beim Hinzufügen Zugangsdaten zu diesen Services. Wenn es der Service ermöglicht (ein Guter sollte das) speichern wird nicht die Zugangsdaten, sondern nur ein damit generiertes Zugangstoken. Damit kannst du aus dem jeweiligen Service heraus homee auch jederzeit den Zugang wieder entziehen.

Sprachassistenten (Amazon Alexa, Google Assistant)

Wenn du einen der Sprachassistenten mit deinem homee verknüpfst erhält die Gegenseite (Amazon, Google) Zugriff auf einen Zugangstoken zu deinem homee. Das heißt es besteht kompletter Zugriff auf deinen homee. Du kannst diesen Zugriff in der homee App jederzeit, durch das Deaktivieren des jeweiligen Services, entziehen. Um homee und die Sprachassistenten verbinden zu können werden an unterschiedlichen Stellen Daten gespeichert. Beim Verknüpfen (oAuth) wird deine homee ID und ein Zugangstoken mit einer kurzen Gültigkeit von einer Stunde auf einem von uns bereitgestellten Server gespeichert. Dieser Server wird von United Colo gehostet, deren Datenschutzerklärung findest du hier.
Während des Betriebs der Sprachassistenten werden deine homee ID und ein Zugangstoken bei Amazon (AWS – https://aws.amazon.com/de/) gespeichert. Deren Datenschutzerlärung findest du hier.

homee Analytics

Um homee zielgerecht weiterentwickeln zu können, sendet homee (wenn du homee Beta aktiviert hast oder homee Analytics aktiviert hast) Analysedaten an einen von uns bereitgestellten Server. Diese Daten sind annonymisiert und können nicht auf deinen homee zurückverfolgt werden. Das interessiert uns nämlich auch gar nicht. Wir heben Statistiken wie z.B.: Wie viele Geräte sind verbunden? Auf welche Funkprotokolle sind diese aufgeteilt? Wie viele Homeegramme sind angelegt?
Diese Daten helfen uns dabei homee und die homee Apps in die richtige Richtung weiterentwickeln zu können. Unseren Analytics-Server hosten wir bei sloppy.io, deren Datenschutzerklärung findest du hier. Möchtest du das nicht, aktivierst du die homee Analytics am besten gar nicht – in den Werkseinstellungen sind diese nämlich ausgeschaltet. Hast du sie doch eingeschaltet und möchtest du sie nicht mehr senden, schaltest du sie einfach wieder aus. Das kannst du z.B. ganz bequem in den Datenschutzeinstellungen.

homee Updates

Da wir homee stetig weiterentwickeln veröffentlichen wir regelmäßig Updates. homee prüft täglich ob es für ihn ein Update gibt. Dazu verbindet er sich mit unserem Update-Server. Dieser wird von United Colo gehostet, deren Datenschutzerklärung findest du hier.
Gibt es ein Update erhält dein homee so den Downloadlink und lädt sich dann das Update herunter. Die Updates hosten wir bei bei Amazon (AWS – https://aws.amazon.com/de/). Deren Datenschutzerlärung findest du hier. Da beim Update-Check die aktuell installierte homee Version mitgesendet wird, erheben wir hier eine Statistik, wie viele homees auf welcher Version laufen.

Supportzugang

Um ein Problem an deinem homee lösen zu können, ist es manchmal nötig, direkten Zugriff auf deinen homee zu haben. Diesen können und wollen wir natürlich nicht aus der Ferne aktivieren – das musst du auf Aufforderung in den homee Apps selbst machen. Sobald wir von dir dann die Zugangsdaten bekommen haben, haben wir natürlich vollen Zugriff auf deinen homee (SSH). Wir nutzen diesen dann um das bestehende Problem finden und lösen zu können. Möchtest du nicht mehr, dass wir Zugang zu deinem homee haben, kannst du uns diesen jederzeit wieder entziehen, indem du den Supportzugang wieder ausschaltest.

App Analytics

Nutzt du eine der homee Apps, sammeln wir darüber einige Statistiken. Diese können nicht auf dich oder deinen homee zurückgeführt werden. Für uns ist hier z.B. wichtig, welche Version des jeweiligen Betriebssystems du nutzt oder ob dein Gerät ein Smartphone, Tablet oder Desktop Computer (Browser) ist. Diese Daten nutzen wir um besser entscheiden zu können, welche Betriebssysteme etc. wir noch unterstützen müssen, da diese noch signifikant genutzt werden. Die Daten werden auf deinem von uns betrieben Server gespeichert, dieser wird von Host Europe gehostet. Deren Datenschutz Erklärung findest du hier. Also Software zum Sammeln der Statistiken verwenden wir Matomo.
Möchtest du nicht, dass die deine homee App diese Daten sendet, kannst du die App Analytics in den Datenschutzeinstellungen ausschalten.

iOS App Beta

Um dir eine Beta Version der iOS App zur Verfügung stellen zu können, tragen wir auf deine Anfrage hin, deine Daten (Name und E-Mail Adresse) in Apple TestFlight System ein.

Löschen von Daten

Daten, die man auf dich oder deinen homee zurückführen kann, löschen wir gerne auf Anfrage. Schicke und dazu einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Löschanfrage“ an support@hom.ee.

Viel Spaß bei der homee Nutzung,
dein homee Team ❤️